en    simply-book «« Presse »» tourenhotel - WEB    h öffnet mobi-APP Darstellung der Seite
SIMPLY-BOOK PFIFFIGE TAUSCHBöRSE FüR HOTELZIMMER - referenzen

simply-book Pfiffige Tauschbörse für Hotelzimmer

Mit einer neuen Idee möchte der Düsseldorfer Hotelier Karlheinz Hillesheim die Kommunikation unter den Düsseldorfer Kollegen beleben.

Zu diesem Zweck hat er ein durchdachtes Tauschverfahren im Internet für Überkapazitäten geschaffen. Für interessierte Hoteliers aus der Landeshauptstadt ist die Teilnahme kostenlos.

Fachzeitung GASTGEWERBE :
Veröffentlicht im Gastgewerbe Ausgabe 01.2006

Düsseldorf. Aufgrund des herrschenden Überangebotes an Hotelbetten herrscht in Düsseldorf ein harter Konkurrenzkampf. Das niedrige Preisniveau führt zu immer weiter rückläufigen Erträgen. Vor allem kleine und mittelständische Hotelbetriebe sind von dieser Negativentwicklung besonders hart betroffen. „Hier ist der Solidaritätsgedanke gefragt“, meint Karlheinz Hillesheim, Hotelier und Inhaber der redaktion-i-media. Aus diesem Grund hat der clevere Düsseldorfer „simply-book“ entwickelt. Eine durchdachte Plattform, um via Internet Überkapazitäten im Hotel tauschen zu können. „In wirtschaftlich schwierigen Zeiten sollten wir als Hoteliers zusammenhalten und nicht als Einzelkämpfer auftreten. Deshalb lade ich meine Düsseldorfer Kollegen ein, die professionelle Reservierungsbörse kostenlos zu nutzen.“

www.simply-book.de


Immer noch ist es landläufige Meinung, dass das Internet in Sachen Hotelbuchung nur eine untergeordnete Rolle spielt. „Für unseren Familienbetrieb erhalten wir rund 95 Prozent der Buchungen über unsere Internetpräsenz“, weiß Karlheinz Hillesheim. Und der erfahrene Programmierer hat bewusst auf Benutzerfreundlichkeit gesetzt. Dabei funktioniert „simply-book“ ganz einfach:

Über das Tool haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich über regionale Hotelgruppen zusammenzuschließen. Einmal pro Tag loggt man sich ein und gibt die vorliegenden Gastanfragen ein, die aufgrund unterschiedlicher Gründe nicht bedient werden können. Ein Hotel mit freien Kapazitäten kann nun auf diese Anfrage konkret reagieren. „Durch die Einstellung von Angeboten in ‚simply-book’ erhöht sich das persönliche Tauschkonto“, erklärt Hillesheim. „Im Gegenzug können also interessante Angebote von Kollegen aus der Verfügbarkeitsübersicht entnommen werden.“

simply book is Powered by Dehoga

Damit niemand bevorzugt oder benachteiligt wird, steuert das Programm das Tauschprogramm automatisch. „Es ist nicht möglich, nur Angebote zu entnehmen. Nur wer gibt, bekommt auch etwas zurück.“ Bei einer Anfragenentnahme kann das Hotel sofort Kontakt mit dem anfragenden Gast aufnehmen. Gleichzeitig wird ihm mitgeteilt, dass das ursprünglich ausgesuchte Hotel ausgebucht ist. „Dies ist ein besonderer Service für den Gast. Er bekommt zwar nicht den Zuschlag für das zuerst ausgewählte Hotel. Dafür erhält er aber eine Alternative, die nur wenige Meter entfernt ist.“

Rainer Spenke vom Düsseldorfer Hotel- und Gaststättenverband hat die unkomplizierte Tauschbörse bereits in Hinblick auf Funktionen und Bedienbarkeit überprüft: „Ich bin begeistert und kann nur empfehlen, diese Internetplattform zu nutzen, zumal Düsseldorfer Kollegen zur kostenlosen Teilnahme ohne jede weitere Verpflichtung eingeladen sind.“

Gastgewerbe

Datenschutz ist uns wichtig: Die Netzwerke werden erst nach Ihrem ersten Klick dauerhaft aktiviert. Erst durch einen zweiten Klick können Sie Ihr „Gefällt mir“ senden. erster klick zum aktivieren nur auf dieser Seite, zweiter klick zur Verwendung dieses Netzwerkes erster klick zum aktivieren nur auf dieser Seite, zweiter klick zur Verwendung dieses Netzwerkes erster klick zum aktivieren nur auf dieser Seite, zweiter klick zur Verwendung dieses Netzwerkes
simply-book «« Presse (Sat, 07 Mar 2009) »» tourenhotel - WEB




Tel:
Fax:

Outlook Karteikarte der redaktion-i-media zur direkten Übernahme in Ihre Adressdatenbank redaktion-i-media QR-Code

PROJEKTPORTFOLIO

Google fordert ab dem 21.04.2015 mobil optimierte Webseiten.

→ Google fordert ab dem 21.04.2015 mobil optimierte Webseiten.: Ab dem 21. April 2015 wird es ernst für gewerbliche Webseiten denn dann fordert Google eine optimierte Webseiten-Darstellung auf mobile Endgeräte wie Smartphone und Tabletts. Werden diese nicht erfüllt, rücken diese ans Ende einer Google-Suche.
Mobile Webseiten gefragt :: Googler fordert

Webseite für Reiseveranstalter

→ Webseite für Reiseveranstalter: redaktion-i-media betreut Special Adventure rundum in allen Internetangelegenheiten. Webseiten für Reiseveranstalter und Reisebüros.
REFERENZEN :: Special Adventure